Über uns

"Einmal Dogge - immer Dogge".

Wie für viele Doggenhalter hat sich auch für mich dieser Spruch bewahrheitet. Seit frühester Kindheit begleiten mich verschiedene Hunderassen. Angefangen von einem Basset-Hound, Yorkshire-Terrier, Berner-Sennenhund, Golden Retriever und Deutsch Kurzhaar durfte ich verschiedene Charakteren und Merkmale kennen lernen. Mein interessantester Begleiter war bis dahin allerdings Bobby, eine Verpaarung aus Langhaardackel und Bernhardiner. Keiner wollte ihn und so kam er zu mir.

 

2011 lernte ich Emma, meine erste Deutsche Dogge kennen. Sie kam im Alter von 5 Monaten zu mir, da sie ihrem Vorbesitzer "zu viel Hund" wurde. Sie ist eine tolle Hündin und macht mich jeden Tag glücklich. Charakterfest, standardnah und gesund- so, wie wir uns die Deutsche Dogge wünschen-nur leider ohne Pedigree, so dass sie für die Zucht nicht eingesetzt werden konnte. 

Torsten wurde über 15 Jahre von einem Collierüden namens Blacky begleitet.

 

Im Dezember 2013 kam Nevio in unsere kleine Familie. Er ist ein charakterstarker Rüde, der lange Spaziergänge und das Training auf dem Hundeplatz genauso liebt, wie stundenlanges kuscheln.   

 

Wir leben mit unseren Hunden und sie stellen unseren Lebensmittelpunkt dar. Neben vielen Ausstellungen, die wir gerne besuchen, verbringen wir sehr viel Zeit mit unseren Hunden in der Natur. Wir setzten uns auch für den, in Damme ansässigen, Hundesportclub HSC Damme ein. Dort sind wir aktive Mitglieder und begleiten die Welpen- und Junghundegruppe im Spiel und in den Anfängen der Ausbildung. Diese Arbeit macht uns sehr viel Spass.     


Wir leben mit unseren Hunden in ortsnaher, ländlicher Lage auf einem ca 3000m2 großem Grundstück. Da das Grundstück vollständig umzäunt ist, können sich die Hunde frei bewegen.